Pinterest
Start typing to see products you are looking for.
  • Menu
  • Shop

Shopping cart

Close
Menu
close
Start typing to see products you are looking for.

Tipps zur Papiermodellierung


Willkommen bei PaperLandmarks

Paperlandmarks paper model

 

PaperLandmarks sind Papiermodelle von weltberühmten Bauwerken, die Sie selbst bauen können. Wählen Sie unsere Bausätze vom Anfänger- bis zum Fortgeschrittenenniveau, von Tempeln über Brücken bis hin zu Wolkenkratzern, gerade rechtzeitig für ein Schulprojekt, Ihre eigene Bastelzeit oder ein nettes, aufmerksames Geschenk.

Was PaperLandmarks auszeichnet, ist unsere Absicht, sich so nah wie möglich an die Originalstruktur zu halten, aber gleichzeitig jedes Modell als ein einzigartiges Stück Design zu betrachten, welches genug Raum für Phantasie und kreativen Modellbau lässt. Wir versuchen, ein perfektes Gleichgewicht zwischen Maßstab, Detailgenauigkeit, Qualität des Papiers und der Montagefreundlichkeit zu finden, damit der Modellbauprozess sowohl Spaß macht als auch erfolgreich ist.

In unserer Kollektion finden Sie Papiermodellbausätze für verschiedene Erfahrungsniveaus. In der Regel empfehlen wir diese Bausätze für alle ab 13 Jahren, da der Modellbau Geduld, fortgeschrittene motorische Fähigkeiten und die Fähigkeit zum Lesen von Bauplänen und Anleitungen erfordert. Aber wir wissen, dass es einige jüngere Modellbauer gibt, die mit Unterstützung ihrer Familien oder Lehrer großartige Arbeit leisten.



Es gibt zwei Arten von PaperLandmarks Bausätze:


Gedruckte Modellbausätze

Gedruckte Modellbausätze

Dieses Modell wird unmontiert, flach verpackt in einem großen Projektumschlag geliefert.

Was ist drin? Stabile Arbeitsblätter im A4-Format mit aufgedruckten Vorlagen, Schneid- und Ritzlinien. Sie müssen die Teile ausschneiden, ritzen, falten und kleben, um das Modell entsprechend der Aufbauanleitung, die dem Bausatz beiliegt, zusammenzubauen.

Dinge, die nicht im Lieferumfang enthalten sind, die Sie aber für den Zusammenbau des Modells benötigen: Zeit und Geduld, ein Hobbymesser, ein Lineal, eine Schneidematte oder eine harte Unterlage zum Arbeiten, Weißleim (PVA). Einige andere Dinge, die hilfreich sein könnten: ein spitzer Stift, eine Pinzette und eine Schere. Sehen Sie hier, welche Werkzeuge wir empfehlen.

Vorgeschnittene Modellbausätze

Vorgeschnittene Modellbausätze

Dieses Modell wird unmontiert, flach verpackt in einem großen Projektumschlag geliefert.

Was ist drin? Stabile Papier-Arbeitsblätter im A4-Format mit vorgeschnittenen und vorgefalteten Teilen. Sie müssen die Teile aus den Bögen herausnehmen, falten und kleben, um das Modell entsprechend der Aufbauanleitung, die dem Bausatz beiliegt, zusammenzubauen.

Dinge, die nicht im Lieferumfang enthalten sind, die Sie aber für den Zusammenbau des Modells benötigen: Zeit und Geduld, eine harte Arbeitsfläche, Weißleim (PVA), ein Falzwerkzeug. Einige andere Dinge könnten ebenfalls hilfreich sein: ein spitzer Stift, eine Pinzette, eine Schere, ein Hobbymesser, ein Lineal, eine Schneidematte. Sehen Sie hier, welche Werkzeuge wir empfehlen.



Piktogramme, die Sie auf unseren Produktseiten nützlich finden könnten:


Dimensionen

Dimensionen

Länge, Breite und Höhe eines zusammengebauten Modells, in cm

Maßstab

Maßstab

Größe des Modells im Verhältnis zu einem realen Gebäude

Arbeitsblätter

Arbeitsblätter

Anzahl der Blätter mit Modellbauteilen darauf

Modellbauteile

Modellbauteile

Anzahl der Modellbauteile

Bauzeit

Bauzeit

Diese Anzahl von Stunden sollten Sie mindestens einplanen



Von uns empfohlene Werkzeuge

Von uns empfohlene Werkzeuge
Wir haben eine Liste von Werkzeugen zusammengestellt, die Sie in verschiedenen Online-Bastelshops kaufen können.

 

Zusammen mit unseren Arbeitsblättern benötigen Sie einige Werkzeuge für den Bau eines Papiermodells:

    • eine selbstheilende Schneidematte zum Schutz Ihrer Arbeitsfläche


    • ein Bastelmesser - entweder ein Bastelmesser mit abbrechbaren, einziehbaren 9 mm breiten Klingen oder ein Präzisions-Bastelmesser mit auswechselbaren, spitzen Klingen


    • ein Falzwerkzeug - wir empfehlen die Verwendung eines Prägewerkzeugs, um eine Rilllinie in das Papier zu drücken. Ein stumpfkantiges Falzbein ist eine gute Alternative


    • ein Stahllineal - ein mindestens 1 mm dickes und 30 cm langes Stahllineal eignet sich hervorragend zum Ritzen und Schneiden langer Linien


    • Schere


    • ein spitzer Stift - hilft sehr beim Herausschlagen der ausgeschnittenen Teile aus vorgestanzten Platten


    • Weißleim (PVA)


einen kleinen Behälter für Klebstoff


    • ein Hilfsmittel zum Auftragen des Klebers - schmale Papierstreifen eignen sich hervorragend dafür


    • Pinzette - optional, aber hilfreich für die Handhabung winziger Teile.





Tipps zur Papiermodellierung

Bevor Sie beginnen, sollten Sie alle Arbeitsblätter, die Aufbauanleitung und die Baupläne zum Zusammenbau, die Ihrem Bausatz beiliegen, sorgfältig durchlesen. Wenn Sie neu im Papiermodellbau sind, seien Sie achtsam, gehen Sie langsam und vorsichtig vor - Ihre Geschwindigkeit wird sich mit der Übung verbessern. Denken Sie daran, den Prozess zu genießen, während Sie Ihr bestes Ergebnis erzielen!

Im Allgemeinen sollte das Modell in der folgenden Reihenfolge vorbereitet werden: Ritzen, Schneiden, Falten, Kleben und Zusammenbau. Wenn Sie Ihr Modell aus einem vorgeschnittenen Bausatz bauen, finden Sie jedes Teil eingekerbt und ausgeschnitten vor, so dass Sie diese Teile einfach vorsichtig aus den Arbeitsblättern entfernen und mit dem Falten, Kleben und Zusammenbauen fortfahren.



Einritzen

Durch das Einritzen wird eine Linie im Papier erzeugt, die sicherstellt, dass die Faltungen präzise und mit sauberen Kanten ausgeführt werden. Legen Sie das Arbeitsblatt mit der bedruckten Seite nach oben auf eine Schneidematte und verwenden Sie Ihr Ritzwerkzeug, um diese verschiedenen Arten von Linien zu erzeugen:


Eine halbgeschnittene Linie

Eine halbgeschnittene Linie

Schneiden Sie vorsichtig, der dünnen Linie folgend, bis zur Hälfte der Papierdicke in das Papier ein. Indem Sie beide Seiten nach unten falten, erzeugen Sie eine scharfe, genaue Bergfalte. Eine halbgeschnittene Linie

Eine Perforationslinie

Eine Perforationslinie

Machen Sie kleine, gestrichelte Schnitte durch die gesamte Tiefe des Papiers. Indem Sie beide Seiten nach oben falten, erzeugen Sie eine saubere Talfalte. Eine Perforationslinie

Eine Falzlinie

Eine Falzlinie

Drücken Sie ein Falzwerkzeug leicht in das Papier und folgen Sie dabei der Doppellinie - es entstehen Berg- und Talfalten, die leicht abgerundet sind. Eine Falzlinie

Tipp: Verwenden Sie ein Stahllineal als Führung für das Ritzen und Schneiden langer gerader Linien. Üben Sie an einem ausgeschnittenen Abschnitt des Arbeitsblatts, um die richtige Druckstärke zu erreichen.



Ausschneiden

Das Ausschneiden der Teile ist der aufwändigste Schritt beim Bau eines Papiermodells. Wenn Sie sich Zeit nehmen und sorgfältig arbeiten, sollten Sie nach Fertigstellung Ihres Projekts mit einem ansprechenden Ergebnis belohnt werden.

Trennen Sie die Teile mit einer Schere grob voneinander ab


Trennen Sie die Teile mit einer Schere grob voneinander ab.


Schneiden Sie die Teile entlang der Schnittlinienkontur mit einem Bastelmesser aus

Eine Schnittkante

Eine Schnittkante


Schneiden Sie die Teile entlang der Schnittlinienkontur mit einem Bastelmesser aus.

Wenn in den ausgeschnittenen Fenstern noch vorgestanzte Papierstücke vorhanden sind, klopfen Sie diese mit einem Stift heraus



Wenn in den ausgeschnittenen Fenstern noch vorgestanzte Papierstücke vorhanden sind, klopfen Sie diese mit einem Stift heraus.


Tipp: Schreiben Sie die auf dem Arbeitsblatt aufgedruckte Teilenummer mit einem Bleistift auf die Rückseite, nachdem Sie es ausgeschnitten haben. Das kann helfen, dieses Bauteil leichter zu identifizieren, wenn Sie das Modell zusammenbauen.



Falten

Falten

Legen Sie die Teile auf eine harte Unterlage und falten Sie sie vorsichtig entlang der eingeritzten Linien bis zu einem 90-Grad-Winkel.



Kleben

Prüfen Sie vor dem Kleben, ob die Teile zusammenpassen


Prüfen Sie vor dem Kleben, ob die Teile zusammenpassen.

Füllen Sie eine kleine Menge Kleber in den Klebebehälter


Füllen Sie eine kleine Menge Kleber in den Klebebehälter und tragen Sie den Kleber mit einem Klebewerkzeug auf das Papier auf.


Versuchen Sie, den Kleber gleichmäßig in einer dünnen Schicht auf der Klebefläche zu verteilen. Denken Sie daran, so wenig Kleber wie nötig zu verwenden.

Kleben


Wenn Sie ein Teil mit mehreren Scheiben verkleben, lassen Sie die kleinste Lasche auf der Innenseite.

Kleben


Wenn Sie ein Teil mit kleinen dreieckigen Laschen kleben, bedecken Sie diese mit Kleber und lassen Sie sie auf der Innenseite liegen.

Verwenden Sie eine Pinzette, um kleine Teile zu fixieren


Verwenden Sie eine Pinzette, um kleine Teile zu fixieren.


Tipp: Falten und kleben Sie jedes Teil einzeln und fügen Sie es dann zu einem kompletten Modell zusammen.

 


 

Lassen Sie uns in Kontakt bleiben!

Wir freuen uns immer, von Ihnen zu hören - egal ob Sie Fragen, Anregungen oder Feedback haben.


Welches Wahrzeichen sollen wir als nächstes entwerfen?



#title#

#price#
×
We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. By closing this banner, scrolling this page, clicking a link or continuing to browse otherwise, you agree to the use of cookies. Learn more
ACCEPT